Detroit Tigers finden endlich Anstoß, schlagen Orioles, 4-2

Eduardo Rodriguez warf fast sieben torlose Innings, Miguel Cabrera löste die Offensive mit zwei großen Treffern aus, Will Vest beendete das Spiel mit geladenen Bases und dem Detroit Tigers gewann zum vierten Mal in 20 Spielen ein Baseballspiel.

Am Freitag luden Rodriguez und Cabrera die Probleme der Tigers auf ihre Schultern. Die Venezolaner trugen ihr Team zu einem 4:2-Sieg im Auftaktspiel der Serie gegen die Baltimore Orioles vor 23.941 Fans im Comerica Park.

Die Tigers (10-23) brauchen mehr von diesen Ergebnissen.

“Diese Fahrt nach Birmingham, die ich habe, war schon lange nicht mehr glücklich”, sagte Manager AJ Hinch. “Es fühlt sich wirklich so an. Also absolut, das ist ein schöner Sieg für uns mit der Chance, eine Serie im zweiten Spiel einer Serie zu gewinnen. Wir werden entsprechend feiern.”

Hinchs Team hat die schlechteste Bilanz in der American League, aber der Sieg gegen die Orioles beendete eine Pechsträhne von drei Spielen. Der Sieg hielt die Tigers auch davon ab, die Cincinnati Reds – Gewinner am Freitag gegen die Pittsburgh Pirates – für die schlechteste Bilanz im Baseball mit 9-24 zu binden.

Tigers Pitcher Eduardo Rodriguez pitcht während des ersten Innings am Freitag, den 13. Mai 2022, im Comerica Park.

VOR DEM SPIEL:Tigers näher Gregory Soto unbeeindruckt von den jüngsten Kämpfen: “Es ist nur eine Baseball-Sache”

JEFF SEIDEL:Tiger verspielen konsequent Chance um Chance. Aber sie könnten von diesem Rookie lernen

Rodriguez absolvierte in seinem siebten Start 6⅔ torlose Innings und schüttete 72 von 104 Pitches für Strikes aus. Der Linkshänder arbeitete ungefähr fünf Hits und vier Walks und verzeichnete drei Strikeouts.

Sein ERA sank in dieser Saison auf 3,72.

“Jedes Mal, wenn du gewinnst, ist es groß”, sagte Rodriguez. “Es ist ein großes Spiel für alle. Wir müssen einfach rausgehen und morgen wieder gewinnen.”

Leave a Comment

Your email address will not be published.