Migräne-Medikamente Marktgröße [2022-2028]

Einblicke in das Fortune-Geschäft

Einblicke in das Fortune-Geschäft

Wichtige prominente Akteure auf dem Markt für Migränemedikamente sind Amgen (USA), Abbott Laboratories (USA), Allergan (Irland), Eli Lilly (USA), Pfizer Inc. (USA), AstraZeneca (UK), Johnson and Johnson Services Inc. (USA), GlaxoSmithKline (Großbritannien)

Pune, Indien, 12. Mai 2022 (GLOBE NEWSWIRE) – The global Größe des Marktes für Migränemedikamente wird aufgrund der steigenden Prävalenz von Migräne im Prognosezeitraum voraussichtlich zunehmen. Fortune Business Insights™ veröffentlicht diese Informationen in einem bevorstehenden Bericht mit dem Titel „Migraine Drugs Market, 2021-2028“.

Migräne wird als neurologische Erkrankung anerkannt, bei der eine Person unter starken Kopfschmerzen leidet. Diese Kopfschmerzen sind selbstbeherrschbar, erfordern aber in einigen schweren Fällen externe Medikamente. Verschiedene Migränemedikamente umfassen nicht-steroidale entzündungshemmende Medikamente, Analgetika und Antipsychotika. Es wird erwartet, dass die zunehmende Prävalenz neurologischer Erkrankungen in der jungen Bevölkerung den Markt beflügeln wird. Laut der Migraine Research Foundation leiden über 1 Milliarde Menschen an Migräneanfällen, und in den USA leiden über 39 Millionen Menschen an dieser neurologischen Erkrankung

Schlüsselbranchenentwicklung:

Januar 2020: Die Verwendung von Ubrogepant, das von Allergan eingeführt wurde, wurde von der US-amerikanischen FDA zugelassen. Das Medikament behandelt effektiv akute Migräne.

Fordern Sie ein Musterexemplar des Forschungsberichts anMarkt für Migränemedikamente:

https://www.fortunebusinessinsights.com/enquiry/request-sample-pdf/migraine-drugs-market-105116

Segmente:

Der Markt für Migränemedikamente ist in Präventivbehandlung und Akutbehandlung unterteilt. Zur vorbeugenden Behandlung gehören Ergotamin, Analgetika und Triptane. Die akute Behandlung besteht aus Kalziumkanalblockern, Betablockern, Antikonvulsiva, Antidepressiva, antiserotonergen Medikamenten und anderen.

Basierend auf dem Vertriebskanal wird der Markt in Krankenhausapotheke, Einzelhandelsapotheke und Online-Apotheke unterteilt. Schließlich wird der Markt geografisch in Nordamerika, Europa, den asiatisch-pazifischen Raum, Lateinamerika sowie den Nahen Osten und Afrika unterteilt.

Die weibliche Bevölkerung ist hauptsächlich betroffen

Migräneschmerzen sind bei Frauen häufiger als bei Männern. Laut der Migraine Association of Ireland betrug das Verhältnis von weiblichen zu männlichen Migränepatienten im Jahr 2018 in der Weltbevölkerung 3:1. Dies wird auf die Veränderungen des Östrogenspiegels bei Frauen, insbesondere während der Menstruation, zurückgeführt. Darüber hinaus können hormonelle Medikamente wie orale Kontrazeptiva und Hormonersatztherapien die Migräne bei Frauen weiter verschlimmern. Daher wird erwartet, dass die Zunahme der weiblichen Weltbevölkerung das Wachstum des Marktes für Migränemedikamente vorantreiben wird.

Es wird erwartet, dass die zunehmende Fokussierung von Anbietern auf Schwellenmärkte wie Asien-Pazifik und LAMEA das Marktwachstum ankurbeln wird. Für den asiatisch-pazifischen Raum wird aufgrund der steigenden Nachfrage nach besseren Gesundheitseinrichtungen und Verbesserungen der Gesundheitsinfrastruktur in Zukunft ein erhebliches Wachstum prognostiziert. Darüber hinaus bietet diese Region bemerkenswerte Möglichkeiten für Risikokapitalgeber und Investoren, da die entwickelten Märkte vergleichsweise gesättigt sind.

Berichtsabdeckung:

Der zu Migränemedikamenten entwickelte Marktbericht über Migränemedikamente enthält sachliche Informationen und die neuesten Daten zu wichtigen Branchenentwicklungen wie Fusionen, Übernahmen und Partnerschaften, die die Marktexpansion unterstützen. Außerdem werden in diesem Bericht neue Produkte, die von den wichtigsten Marktteilnehmern eingeführt wurden, weiter bewertet. Es ermöglicht die Bewertung von Innovationen und technologischen Entwicklungen in der Branche. Die wichtigsten Trends in der Branche werden in diesem Bericht weiter hervorgehoben, um das Entwicklungspotenzial für die Wettbewerber zu analysieren. Die Epidemiologie der Migräne in segmentierten Schlüsselregionen wird zusammen mit den Hauptakteuren in diesen Regionen anerkannt. Die Auswirkungen der COVID-19-Pandemie auf den Markt werden weiter hervorgehoben.

Um mehr über die kurz- und langfristigen Auswirkungen von COVID-19 auf diesen Markt zu erfahren, besuchen Sie bitte:

https://www.fortunebusinessinsights.com/migraine-drugs-market-105116

Treiber & Einschränkungen:

Steigendes öffentliches Bewusstsein zur Stärkung der Marktexpansion

Das Wachstum des globalen Marktes für Migränemedikamente wird im Prognosezeitraum aufgrund der zunehmenden Prävalenz neurologischer Erkrankungen voraussichtlich zunehmen. Zunehmende Fälle in einer jüngeren Bevölkerung werden wahrscheinlich die Produktnachfrage in der Bevölkerung in den kommenden Jahren erhöhen. Außerdem wird geschätzt, dass ein mehr sitzender Lebensstil die Produktanforderungen erhöht und die Marktreichweite erhöht.

Es wird jedoch erwartet, dass mangelndes Bewusstsein in Bezug auf Migräne und vollständiges Behandlungsbewusstsein das Marktwachstum behindern.

Regionale Einblicke:

Nordamerika dominiert den Markt, indem es die Verfügbarkeit von Arzneimitteln erhöht

Es wird erwartet, dass Nordamerika in den kommenden Jahren den bedeutendsten globalen Marktanteil bei Migränemedikamenten halten wird. Hauptakteure auf dem Markt konzentrieren sich auf die Einführung einer neuen Produktpalette, die es der Region ermöglicht, den Marktanteil zu dominieren. Verschreibungspflichtige und rezeptfreie Medikamente sind leicht verfügbar und zugänglich, was die Marktexpansion unterstützt. Die Region verfügt über ein gut etabliertes Gesundheitssystem, das seine Marktposition behauptet.

Europa wird wahrscheinlich die zweitgrößte globale Marktposition aufgrund der günstigen Erstattungspolitik der Regierung für Gesundheitsleistungen einnehmen. Nichtregierungsorganisationen unterstützen Gruppenarbeiten zur Sensibilisierung der Öffentlichkeit für Migränesymptome und -erkrankungen.

Schnellkauf – Bericht zur Marktgröße von Migränemedikamenten:

https://www.fortunebusinessinsights.com/checkout-page/105116

Wettbewerbslandschaft:

Partnerschaften ermöglichen Schlüsselakteuren, die Produktivität zu steigern

Die Hauptakteure auf dem Markt für Migränemedikamente erwägen die Bildung strategischer Allianzen und Partnerschaften mit Pharma- und Gesundheitsorganisationen, um die Produktivität und Rentabilität zu steigern. Durch die Implementierung von Innovationen und die Übernahme technologischer Fortschritte können die Unternehmen ihre Marktreichweite erweitern und die Umsatzgenerierungsrate steigern.

Liste der im globalen Marktbericht für Migränemedikamente profilierten Hauptakteure:

Haben Sie eine Frage? Fragen Sie unsere Experten:

https://www.fortunebusinessinsights.com/enquiry/queries/migraine-drugs-market-105116

Über uns:

Fortune Business Insights™ bietet fachkundige Unternehmensanalysen und genaue Daten und hilft Organisationen jeder Größe, zeitnahe Entscheidungen zu treffen. Wir schneidern innovative Lösungen für unsere Kunden und unterstützen sie dabei, unterschiedliche Herausforderungen für ihr Unternehmen zu meistern. Unser Ziel ist es, unsere Kunden mit ganzheitlicher Marktintelligenz auszustatten und einen detaillierten Überblick über den Markt zu geben, in dem sie tätig sind. Unsere Berichte enthalten eine einzigartige Mischung aus greifbaren Erkenntnissen und qualitativen Analysen, um Unternehmen dabei zu helfen, nachhaltiges Wachstum zu erzielen. Unser Team aus erfahrenen Analysten und Beratern verwendet branchenführende Forschungsinstrumente und -techniken, um umfassende Marktstudien zusammenzustellen, die mit relevanten Daten durchsetzt sind.

Kontaktiere uns:

Fortune Business Insights Pvt. GmbH.

Baner – Mahalunge-Straße,

Baner, Pune-411045,

Maharashtra, Indien.

Telefon:

USA: +1 424 253 0390

Großbritannien: +44 2071 939123

APAC: +91 744 740 1245

Email: sales@fortunebusinessinsights.com

Leave a Comment

Your email address will not be published.