So synchronisieren Sie Seitenregisterkarten zwischen Google Chrome, Firefox und Edge

Einige Browser verfügen über integrierte Synchronisierungsoptionen, die es Benutzern ermöglichen, Registerkarten und Lesezeichen mit denselben Browsern zu synchronisieren, die auf verschiedenen Geräten installiert sind. Diese integrierten Synchronisierungsoptionen sind jedoch nicht sehr nützlich für Benutzer, die alternative Browser auf verschiedenen PCs verwenden. Beispielsweise können Sie in Chrome geöffnete Seitenregisterkarten nicht mit Edge synchronisieren, indem Sie die Synchronisierungseinstellung im Flaggschiff-Browser von Google auswählen.

Tab Session Manager ist eine Chrome-, Firefox- und Edge-Erweiterung, mit der Benutzer gespeicherte Tab-Gruppen zwischen diesen Browsern synchronisieren können. So können Sie Tabs, die in einem Browser geöffnet sind, mit dem Tab Session Manager mit einem anderen synchronisieren.


So fügen Sie Ihrem Browser den Tab Session Manager hinzu

Sie können Tab Session Manager zu Chrome, Firefox und Edge von den Seiten dieser Erweiterung auf den Websites von Microsoft, Chrome Web Store und Firefox-Browser-Add-ons hinzufügen. Klicken Sie auf einen der unten aufgeführten Tab Session Manager-Links, um die Download-Seite für Ihren Browser zu öffnen. Drücken Sie dann die Hinzufügen Gold Werden Schaltflächen für die Erweiterung auf diesen Seiten.

Sie können auch Google Chrome-Erweiterungen hinzufügen andere Chromium-basierte Browser. Daher ist die Tab Session Manager Chrome-Erweiterung mit Opera, Brave und Vivaldi kompatibel. Opera verfügt über ein Add-on zum Installieren von Chrome-Erweiterungen, mit dem Sie Chrome-Erweiterungen in diesem Browser installieren können.

NUTZEN SIE DAS VIDEO DES TAGES

So speichern Sie Tab-Sitzungen in einem Browser

Wenn Sie Tab Session Manager zu einem Browser hinzugefügt haben, müssen Sie zunächst eine Tab-Sitzung zum Synchronisieren speichern. Eine Tab-Sitzung ist eine beliebige Anzahl von Webseiten, die zu einem bestimmten Zeitpunkt in Ihrem Browser geöffnet sind. Um Tab-Sitzungen zu speichern, starten Sie den Browser, dem Sie Tab Session Manager hinzugefügt haben. Öffnen Sie dann eine Gruppe von Seitenregisterkarten, um sie im Browser zu speichern.

Klicken Sie danach auf die Registerkarte Sitzungsmanager Schaltfläche in der URL-Symbolleiste Ihres Browsers. Sie müssen auf klicken Erweiterungen Schaltfläche in Chrome und Edge, um dieses Add-on auszuwählen.

Ihre geöffneten Tabs werden mit dem Namen der ausgewählten Seite in Ihrem Browser gespeichert, sofern Sie ihn nicht ändern. Klicken Sie in das Textfeld unten in der Erweiterung, um einen anderen Namen für die Registerkartensitzung einzugeben. Drücken Sie dann die Speichern Schaltfläche unten gezeigt. Eine grüne Benachrichtigung über gespeicherte Sitzungen blinkt dann kurz auf.


Mit Tab Session Manager können Sie beliebig viele verschiedene Seitengruppen manuell speichern. Doppelklicken Sie auf eine der aufgelisteten gespeicherten Registerkartengruppen in der Erweiterung, um alle darin enthaltenen Seiten in Ihrem Browser erneut zu öffnen. Wenn Sie die Erweiterung so konfiguriert haben, dass sie sie synchronisiert, können Sie auf diese gespeicherten Browsersitzungen in anderen Browsern zugreifen und sie öffnen.

So synchronisieren Sie Tab-Sitzungen zwischen Browsern

Tab Session Manager synchronisiert gespeicherte Tab-Sitzungen zwischen Browsern Sichern Sie sie auf Google Drive. Sie benötigen also ein Google-Konto, um die Daten zu synchronisieren. Wenn Sie kein solches Konto haben, können Sie eines einrichten, indem Sie auf klicken Benutzerkonto anlegen auf der Google-Anmeldeseite.

Wenn Sie ein Konto eingerichtet haben, müssen Sie auch die Cloud-Synchronisierung im Tab Session Manager wie folgt aktivieren:

Öffnen Sie die Tab Session Manager-Erweiterung, bevor Sie auf klicken Einstellungen Schaltfläche oben rechts in der Erweiterung.

Wähle aus Gerätenamen in Sitzung speichern Möglichkeit. Sobald Sie das getan haben, geben Sie den Titel Ihres Browsers in das ein Gerätename Box, damit Sie die gespeicherten Registerkartensitzungen besser identifizieren können.

Scrollen Sie nach unten zu Cloud-Synchronisierung aktivieren (Beta) Option auf der Einstellungen Tab.

Drücken Sie die Anmeldung mit Google Schaltfläche und wählen Sie die aus ermöglichen Option für angeforderte Berechtigungen. Geben Sie danach die erforderlichen Anmeldedaten für Ihr Google-Konto ein.

Nachdem Sie die obigen Schritte ausgeführt haben, klicken Sie auf ermöglichen um Google Drive-Berechtigungen zu erteilen. Als optionalen Schritt können Sie die auswählen Automatisch synchronisieren Kontrollkästchen unter der Aktivieren Sie die Cloud-Synchronisierung Möglichkeit. Wenn Sie diese Option auswählen, werden Sitzungen automatisch synchronisiert.

Wenn Sie den obigen Anweisungen gefolgt sind, klicken Sie auf Registerkarte Sitzungsmanager Erweiterungsschaltfläche auf der URL-Symbolleiste erneut. Drücken Sie dann die Cloud-Sync Schaltfläche direkt darunter angezeigt.

Jetzt haben Sie die Registerkartensitzungen eines Browsers synchronisiert. Sie müssen alle oben genannten Schritte für einen anderen Webbrowser wiederholen, mit dem Sie die Seitenregisterkarten synchronisieren möchten. Dann können Sie in beiden Browsern dieselben gespeicherten Registerkartensitzungen öffnen.

Synchronisieren Sie gespeicherte Tab-Sitzungen zwischen Browsern mit Tab Session Manager

Tab Session Manager macht Ihre Browsersitzungen für verschiedene Browser leicht zugänglich. Wenn die Synchronisierung von Tab Session Manager aktiviert ist, können Sie dieselbe Gruppe von Seiten, die Sie in einem Webbrowser angezeigt haben, in einem anderen speichern und schnell wieder öffnen.

Eine solche Synchronisierung kann für Benutzer nützlich sein, die alternative Edge-, Firefox- und Chrome-Browser auf mehreren PCs verwenden.


Google Chrome-Synchronisierung

So verwalten Sie, was Sie in Google Chrome synchronisieren

Lesen Sie weiter


Über den Autor

Leave a Comment

Your email address will not be published.